To top

Weitere Länder

facebook twitter youtube linkedin instagram

Menü

  • Lösungen
  • Produkte
  • Tools & Downloads
  • Unternehmen
  • News & Events

Service

Sprache

Sortieren

Kommissionieren

Fördern

Lagern

Flughäfen

Kurier, Express & Paket

Fashion & E-commerce

Lebensmittel & Getränke

Produktionslogistik

Lagerung und Verteilung

Reifen- und Automobilindustrie

Produkte

  • Handling Behälter

  • Handling Paletten

Rollen & Röllchen

Antriebe

Steuerungen

Fördermodule

Schaltnetzteile

Sorter

Carton Flow

Rollen & Röllchen

Antriebe

Steuerungen

Modular Pallet Platform

Regalbediengerät

Verfahrwagen

Pallet Flow

Tools & Downloads

  • Tools & Downloads

  • Software Downloads

Belt Drive Matchmaker - BDMM

CAD Download

Download

E-learning

Lifetime Service

MultiControl

Pallet Control

Unternehmen

  • About Interroll

  • Technologie

  • Investoren

  • Nachhaltigkeit

Unternehmenskultur

Organisation

Interroll Academy

Karriere

Corporate Governance

Corporate Compliance

Kompetenzzentren

Innovation Projects & Development Center

Digitalisierung

MicroHubs

Energieeffizienz

Ad Hoc Pressemitteilungen

Aktieninformationen

Berichte & Publikationen

Generalversammlung

Finanzkalender

Finanzanalysten

Alternative Performance Measures

Kontakt Investor Relations

Pressekontakt & News Service

Nachhaltigkeitsmanagement

Sustainable Development Goals (SDGs)

ESG Download Center

Events

Pressemitteilungen

E-Moving Magazine

Nachrichtenservice und Pressekontakt

PR Material / Galerie

Zurück zur Übersicht
02. Aug 2023 | Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

In einem besonders herausfordernden Marktumfeld verteidigte Interroll im ersten Halbjahr 2023 seine Marktposition mit einem soliden Auftragseingang

Sant`Antonino, Schweiz, August 2, 2023. Interroll hält den Auftragseingang auf dem Niveau des Vorjahres, der Umsatz bleibt jedoch hinter dem Vorjahr, was auf den niedrigen Auftragsbestand zu Beginn des Jahres und den länger als erwartet andauernden Lagerabbau bei unseren Produktkunden zurückzuführen ist.

Unsere Zahlen in Kurzfassung
Interroll erzielte einen Umsatz von CHF 256.2 Millionen (-17.6% im Vergleich zum Vorjahr, -13.5% in lokaler Währung). Auftragseingang schloss mit CHF 301.9 Millionen (-0.8% im Vergleich zum Vorjahr, +4.3% in lokaler Währung). Die Verschiebung von Projekten seitens unserer Kunden führte maßgeblich dazu, dass der Lagerabbau weiter anhielt und erst zum Ende des zweiten Quartals 2023 beendet wurde. Dies wirkte sich auf den Produktabsatzes und das Projektgeschäft in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum aus. Dagegen entwickelte sich die Dynamik in den USA, insbesondere im Projektgeschäft, besser als erwartet.

Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) waren niedriger mit CHF 39.9 Millionen (letztes Jahr: CHF 52.4 Millionen). Die EBITDA Marge sank auf 15.6% (letztes Jahr: 16.9%). Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte CHF 28.7 Millionen (-29.7% unter dem Vorjahreswert von CHF 40.8 Millionen). Die EBIT-Marge sank auf 11.2% (Vorjahr: 13.1%).

Das Ergebnis von CHF 22.0 Millionen (Vorjahr: CHF 33.1 Millionen) wurde durch das negative Finanzergebnis und im Vergleich zum Vorjahr mit einer leicht höheren Steuerquote belastet. Die Ergebnismarge erreichte 8.6% (Vorjahr: 10.6%). Die Bruttoinvestitionen beliefen sich auf CHF 17.1 Millionen (Vorjahr: CHF 12.4 Millionen). Der freie Cashflow erhöhte sich auf CHF 60.0 Millionen (Vorjahr: CHF -7.2 Millionen)
 
Entwicklungen in den Regionen
Die EMEA Region (Europa, Naher Osten, Afrika) erzielte einen Auftragseingang von CHF 147.5 Millionen, was ein Rückgang von 19.9 % gegenüber dem Vorjahr (184,2 Mio. CHF) entspricht. Der Umsatz betrug CHF 140.2 Millionen -23,0% gegenüber dem Vorjahr (CHF 182.1 Millionen). Die EMEA Region ist mit einem Anteil von 55% am weltweiten Umsatz, weiterhin unsere wichtigste Region. 

Der Auftragseingang in der Region Amerika erreichte CHF 116.7 Millionen, was einem Anstieg von 31.1% gegenüber dem Vorjahr (CHF 89.00 Millionen) entspricht. Dieser positive Effekt wurde hauptsächlich durch das Projektgeschäft erzielt. Der Umsatz belief sich auf CHF 76.3 Millionen, was einem Rückgang von 24.9% gegenüber dem Vorjahr (CHF 101.6 Millionen) entspricht. Die Region Amerika ist mit einem Anteil von 30% am weltweiten Umsatz weiterhin die zweitwichtigste Region.

Unsere Region Asien-Pazifik erzielte einen höheren Auftragseingang von CHF 37.7 Millionen gegenüber (CHF 31.2 Millionen) im Vorjahr. Dies führte zu einem Anstieg von 20.8%. Der Umsatz belief sich auf CHF 39.7 Millionen, 46.0% gegenüber (CHF 27.2 Millionen) im Vorjahr.

Umsatz nach Produkten
Der Umsatz der Produktgruppe Rollers belief sich auf CHF 54.4 Millionen, -22.9% gegenüber dem Vorjahreswert von CHF 70.5 Millionen. Der Auftragseingang der Produktgruppe Rollers betrug CHF 49.0 Millionen, -18.6% gegenüber der Vorjahresperiode (CHF 60.3 Millionen). 
Der Umsatz der Produktgruppe Drives belief sich im ersten Halbjahr 2023 auf CHF 88.8 Millionen, was einem Rückgang von 19.4% gegenüber dem Vorjahr entspricht (CHF 110.2 Millionen). Der Auftragseingang für die Produktgruppe Drivers belief sich auf CHF 87.5 Millionen, -17.0% im Vergleich zu (CHF 105.5 Millionen) im Zeitraum des Vorjahres.

Die Produktgruppe Conveyors & Sorters erzielte im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatz von CHF 94.3 Millionen, was einem Rückgang von -2.9% gegenüber dem Vorjahr (CHF 97.2 Millionen) entspricht. Der Auftragseingang belief sich auf CHF 142.6 Millionen, was eine positive Entwicklung von 28.8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (CHF 110.7 Millionen) ergab.

In der Produktgruppe Pallet Handling erzielte Interroll einen Umsatz von CHF 18.7 Millionen, was einem -43.3% gegenüber dem Vorjahr (CHF 33.0 Millionen) entspricht. Der Auftragseingang belief sich auf CHF 22.8 Millionen. Dies entspricht einem Rückgang von -18.7% gegenüber dem Vorjahr (CHF 28.0 Millionen).

Innovationen
Der ständig wachsende Markt des Online-Shopping hat eine steigende Nachfrage nach Transport und der Sortierung großer Mengen von Waren geschaffen. Deshalb haben wir in diesem Jahr unser Produktportfolio erweitert und unsere High Performance Conveyor Platform (HPP) eingeführt. Mit dieser Plattform geben wir Kunden und Endnutzern die Möglichkeit, das gesamte Sortiment für Hochgeschwindigkeitsförderung einschließlich Hochgeschwindigkeitssortierung aus einer Hand zu beziehen, basierend auf unserem Kundenversprechen: Qualität, Geschwindigkeit und Einfachheit. Zusätzlich haben wir den Multi-belt Switch (MBS) eingeführt. Diese Lösung, die wir anbieten können, ist einzigartig auf dem Markt und in der Lage, zwischen 3.000 und 10.000 Einheiten pro Stunde zu sortieren.

Ausblick
Mittelfristig sehen wir, dass alle grundlegenden Trends für die Nachfrage nach globalen Materialflüssen intakt bleiben. Der Fokus liegt darauf, die richtigen Produkte anzubieten und die notwendigen Prozesse zu optimieren. Dieser Verantwortung stellen wir uns mit unserer führenden Technologieplattform und unseren Kapazitäten sind wir für zukünftigen Wachstum hervorragend aufgestellt. Unsere atmenden Fabriken helfen uns, Marktvolatilitäten zu bewältigen.

Key Performance Indicators (KPIs) für die erste Hälfte des Jahres 2023 (in Mio. CHF)

Finanzielle KPIs

H1/2023

H1/2022

H1/2021

H1/2020

H1/2019

Auftragseingang

301.9

304.4

421.6

263.4

299.0

Umsatz

256.2

310.9

272.0

233.2

260.8

EBITDA

39.9

52.4

56.3

43.5

43.5

EBITDA Marge

15.6%

16.9%

20.7%

18.7%

16.7%

EBIT

28.7

40.8

45.0

32.3

31.2

EBIT Marge

11.2%

13.1%

16.5%

13.8%

11.9%

Betrieblicher Cash Flow

75.2

1.2

25.3

45.6

40.6

Free Cash Flow

60.0

-7.2

-5.0

20.0

29.2

Bilanz

30.06.23

30.06.22

30.06.21

30.06.20

30.06.19

Total Aktiven

550.9

591.2

541.3

438.6

453.1

Eigenkapital

390.4

354.5

312.6

298.7

281.8

Eigenkapitalquote

70.9%

60.0%

57.8%

68.1%

62.2%

 

Kontakt
Heinz Hössli
Chief Financial officer
+41 91 850 25 44

Via Gorelle 3 │ 6592 Sant'Antonino │ Schweiz
investor.relations@interroll.com
www.interroll.com