To top

Weitere Länder

facebook twitter youtube linkedin instagram

Menü

  • Lösungen
  • Produkte
  • Tools & Downloads
  • Unternehmen
  • News & Events

Service

Sprache

Sortieren

Kommissionieren

Fördern

Lagern

Flughäfen

Kurier, Express & Paket

Fashion & E-commerce

Lebensmittel & Getränke

Produktionslogistik

Lagerung und Verteilung

Reifen- und Automobilindustrie

Produkte

  • Handling Behälter

  • Handling Paletten

Rollen & Röllchen

Antriebe

Steuerungen

Fördermodule

Schaltnetzteile

Sorter

Carton Flow

Rollen & Röllchen

Antriebe

Steuerungen

Modular Pallet Platform

Regalbediengerät

Verfahrwagen

Pallet Flow

Smart Pallet Mover

Tools & Downloads

  • Tools & Downloads

  • Software Downloads

Belt Drive Matchmaker - BDMM

CAD Download

Download

E-learning

Lifetime Service

MultiControl

Pallet Control

Unternehmen

  • About Interroll

  • Technologie

  • Investoren

  • Nachhaltigkeit

Unternehmenskultur

Organisation

Interroll Academy

Karriere

Corporate Governance

Corporate Compliance

Kompetenzzentren

Innovation Projects & Development Center

Digitalisierung

MicroHubs

Energieeffizienz

Ad Hoc Pressemitteilungen

Aktieninformationen

Berichte & Publikationen

Generalversammlung

Finanzkalender

Finanzanalysten

Alternative Performance Measures

Kontakt Investor Relations

Pressekontakt & News Service

Nachhaltigkeitsmanagement

Sustainable Development Goals (SDGs)

ESG Download Center

Events

Pressemitteilungen

E-Moving Magazine

Nachrichtenservice und Pressekontakt

PR Material / Galerie

Zurück zur Übersicht
29. Jan 2024 | Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

Gute Profitabilität in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Sant'Antonino, Schweiz, 29. Januar 2024. Interroll konnte im Geschäftsjahr 2023 ein gutes Resultat realisieren: trotz eines wirtschaftlich sehr anspruchsvollen Umfeldes wird die EBITDA und EBIT Marge nur leicht unter den Vorjahren (2022/2021) erwartet. Der Umsatz liegt bei CHF 556.3 Mio. (-16.3% zum Vorjahr bzw. -11.7% in lokalen Währungen) und der Auftragseingang beläuft sich auf CHF 519.7 Mio. (-9.2% zum Vorjahr bzw. -3.9% in lokalen Währungen). 

Der Umsatz in konsolidierter Währung beläuft sich auf CHF 556.3 Mio. (-16.3% zum Vorjahr) und sank gegenüber dem Vorjahr in lokalen Währungen um -11.7%. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2023 konnte Interroll wie üblich die Umsatzdynamik aufgrund der Saisonalität des Projektgeschäftes steigern. Dazu beigetragen hat im zweiten Halbjahr insbesondere die erfolgreiche Abwicklung von Projekten in Nordamerika. 

Der Auftragseingang 2023 liegt in konsolidierter Währung bei CHF 519.7 Mio. (-9.2% zum Vorjahr) und sank im Vergleich zum Vorjahr in lokalen Währungen um -3.9%. Nebst dem starken negativen Währungseinfluss war vor allem das erste Halbjahr einerseits geprägt von einem sehr guten Auftragseingang in Nordamerika, aber andererseits auch von einer schwachen Nachfrage aufgrund des Lagerabbaus vor allem bei den Kunden in Europa. Im zweiten Halbjahr hat sich der Einfluss aus dem Lagerabbau wesentlich reduziert, aber der generelle wirtschaftliche Abschwung verstärkte sich. 
 
Sowohl die EBITDA als auch die EBIT Marge werden aufgrund vorläufiger (ungeprüfter) Zahlen nur leicht unter den Vorjahren (2022/2021) erwartet. 
 
«Im vergangenen Jahr ist es uns in einem schwierigen Umfeld gelungen, aufgrund unserer Innovationsführerschaft und der globalen Marktpräsenz neue Kunden zu gewinnen. Trotz eines herausfordernden Marktes haben wir eine gute Profitabilität erzielt», erklärt CEO Ingo Steinkrüger und ergänzt: «Wir beobachten aktuell, dass die fundamentalen Markttreiber intakt sind, aber es ist nicht auszuschliessen, dass die derzeitige wirtschaftliche und geopolitische Lage uns auch in absehbarer Zukunft vor weitere Herausforderungen stellen wird. Mit unseren Lösungen sind wir hervorragend auf die Marktanforderungen ausgerichtet und somit für eine allfällige Markterholung optimal gerüstet.»
 
Der vollständige Geschäftsbericht 2023 mit den endgültigen, geprüften Zahlen wird anlässlich der Bilanzmedienkonferenz am 15. März 2024 vorgestellt.