Interroll-Technologie für System Logistics auf der drinktec

Interroll-Technologie für System Logistics auf der drinktec

S.Antonino / Mailand, 8. September 2017. Interroll hat seine bewährte Modular Conveyor Platform (MCP) – eine modulare Fördererplattform – in die Linienenden des auf der drinktec 2017 vorgestellten Modular Order Picking-Systems (MOPS) von System Logistics integriert.

Interroll, ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen für die Intralogistik, hat System Logistics die Linienenden für eine automatische Kommissionieranlage von MOPS geliefert, die auf der drinktec 2017 im Krones Intralogistik-Bereich Halle B6 ausgestellt wird.

Die Linienenden wurden mit 24 V Fördermodulen der modularen Fördererplattform (MCP) ausgestattet. Das mit 24 V RollerDrive angetriebene System ist grundsätzlich dezentral aufgebaut: Es gibt keine zentrale Antriebsstation, die Antriebe befinden sich in jeder einzelnen Förderzone. Durch diesen Aufbau lässt sich jede Förderzone individuell zu- oder abschalten. Das bietet den Vorteil, dass es nur dann zu einer Bewegung im Fördersystem kommt, wenn auch Fördergut vorhanden ist. Dabei werden jeweils nur die RollerDrive angetrieben, die für den optimalen Durchfluss der Fördergüter nötig sind.

MOPS von System Logistics ist ein vollautomatisches Kommissioniersystem, das in der Lage ist, Mischpaletten aus verschiedenen Artikeln und Verpackungen herzustellen. Im MOPS-System lösen die automatischen Entpalettiermaschinen (Roboter) die Monoreferenz-Paletten auf und vereinzeln die Pakete, die durch Transportsysteme einem eigenen Lagerbereich zugeführt werden. Eine firmeneigene Software (Best Fit) bestimmt optimale Sequenzen für die Zusammensetzung der gemischten Transportpaletten und regelt die Freisetzung der Pakete aus dem Puffer über Miniload zum Sequenzer. Die Pakete innerhalb des Sequenzers werden mit Hilfe von Transportsystemen extrahiert und erreichen die Palettier-Roboter, die die Mischpaletten vollautomatisch bilden.

Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit für die Getränkeindustrie

Der hohe Grad an Automatisierung der Anlage von System Logistics erfordert exzellente Komponenten, die Kunden aller Betriebsgrößen durch Funktionalität und Zuverlässigkeit überzeugen. In dieses System fügt sich die Modulare Fördererplattform (MCP) von Interroll perfekt ein.

Um die Benutzerfreundlichkeit und flexible Anwendung der automatischen Kommissionieranlage von System Logistics auf der drinktec zu demonstrieren, ist die Modulare Förderplattform bestens geeignet. Das Hauptelement der Plattform ist ein robustes modulares System, das die verschiedenen Schlüsselelemente der Transportsysteme zu einer vollständigen Lösung mit hoher Systemperformance verbindet.

„Wir freuen uns, unsere innovativen Lösungen für die Getränkeindustrie im Zusammenspiel mit System Logistics und der Krones Gruppe auf der drinktec ausstellen zu können“, so Dr. Christoph Reinkemeier, Executive Vice President Global Sales & Services der weltweiten Interroll Gruppe.

Die MOPS Kommissionieranlage von System Logistics mit der Modular Conveyor Platform von Interroll wird auf der drinktec 2017 (11. bis zum 15. September in München) am KRONES Stand in Halle B6 vorgestellt.

BU: Plug-and-play Schlüsselelemente für das Sortieren von Interroll

Kontakt

Martin Regnet

Global PR Manager

Interroll (Schweiz) AG

Via Gorelle 3 │ 6592 Sant’Antonino │ Schweiz

+41 91 850 25 69

media@interroll.com

www.interroll.com

Über Interroll

Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien „Rollers“ (Förderrollen), „Drives“ (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), „Conveyors & Sorters“ (Förderer & Sorter) sowie „Pallet & Carton Flow“ (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 32 Unternehmungen mit einem Umsatz von rund 401,5 Millionen Franken und 2.000 Mitarbeitenden (2016). 

Über System Logistics S.p.A.

System Logistics S.p.A. aus Fiorano/Norditalien, ist ein führender, international breit aufgestellter Lieferant von innovativen Lösungen für die Intralogistik, Materialflusstechnik sowie Lagerhaltung. Das Unternehmen entwickelt nahezu alle Systemlösungen inklusive der Software selbst, so dass das komplette Prozess-Know-how im Unternehmen verankert ist. Das Produktportfolio von System Logistics beinhaltet darüber hinaus noch automatisierte Regalbediensysteme, Fördertechnik und Regalbediengeräte sowie fahrerlose, lasergesteuerte Transportfahrzeuge. Ein Großteil der Kunden von System Logistics stammt aus der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie.

Im Jahr 2016 hat die Krones AG, weltweit führender Hersteller von Abfüll- und Verpackungstechnik,
60 % der Anteile von System Logistics S.p.A. erworben. Die Krones AG mit Sitz in Neutraubling/Deutschland beschäftigt weltweit rund 14.500 Mitarbeiter. Der Konzernumsatz 2016 betrug 3,391 Mrd. Euro.