To top
Assistent

Ihr Assistent

Der Assistent erstellt eine Merkliste mit Produkten und Lösungen, für die Sie sich interessiert haben.
Haben Sie Fragen dazu oder möchten Sie Ihre Liste mit anderen teilen? Einfach Häkchen setzen und absenden.



    KontaktKontakt

    Weitere Länder

    Zurück zur Übersicht
    24. Jun 2021

    Interroll stellt neuen vertikalen Quergurtsorter vor

    Sant’Antonino, Schweiz/Sinsheim, Deutschland, 25. Juni 2021. Platzsparend, energieeffizient und wartungsfreundlich: Mit dem neuen Vertical Crossbelt Sorter MX018V erleichtert Interroll den Systemintegratoren und ihren Endkunden den Einstieg in die Welt der automatischen Quergurt-Sortierlösungen. Vor allem Kurier- und Paketdienstleister, E-Commerce-Anbieter und Logistikdienstleister erhalten so die Möglichkeit, eine hohe Warenvielfalt platzsparend, schonend und energieeffizient über eine einzige technische Infrastruktur mit einer hohen Anzahl von Endstellen abzuwickeln. Gleichzeitig profitieren Anwender von den Leistungen und den wirtschaftlichen Vorteilen, die die bewährte, mechanisch angetriebene Quergurtsorter-Plattform von Interroll bietet.

    Bei dem neuen Vertical Crossbelt Sorter MX018V, der den bisherigen vertikalen Quergurtsorter ST6130 ablösen wird, wurde die Fördergeschwindigkeit der Stückgüter auf bis zu 1,8 m/s gegenüber 1,6 m/s gesteigert. Zudem wurde die maximale Ausbaulänge von 80 Metern auf 180 Meter erweitert. Mit dem neuen Sorter lassen sich hohe Durchsatzraten von bis zu 14.000 Fördergütern pro Stunde erzielen und Güter mit einem Gewicht von bis zu 35 kg transportieren. Dabei bewältigt der Sorter eine große Vielfalt unterschiedlicher Sortiergüter – von Kartons, Päckchen, Maxibriefen, Versandtaschen bis zu Polybags und mehr. Der Einsatz von energieeffizienten Getriebemotoren ermöglicht einen geringeren Energiebedarf im Vergleich zu konventionellen Sorterantrieben.

    Interroll Sortersteuerung auf Wunsch

    Auf Wunsch kann der neue vertikale Quergurtsorter mithilfe einer modularen und autonomen Maschinensteuerung von Interroll als Plug-and-play-Lösung ebenso schnell wie sicher in Betrieb genommen und von den Systemintegratoren an das jeweilige Warenmanagementsystem vor Ort angebunden werden.

    Durch die Möglichkeit, die Quergurtwagen an jedem beliebigen Punkt zu wechseln und die Bänder individuell zu tauschen, reduziert sich bei der neuen Lösung auch der Wartungsaufwand erheblich.

    «Dreh- und Angelpunkt der neuen Lösung ist der Nutzen, den sie unseren Kunden bietet. Deshalb basiert der neue Vertical Crossbelt Sorter MX018V auf unserer modernen Quergurtsorter-Plattform, die bereits beim horizontalen High Performance Crossbelt Sorter MX 025H verwendet wird. Auf diese Weise profitieren unsere Kunden und die Anwender unter anderem von bewährten Technologien, kurzen Lieferzeiten sowie einer schnellen Ersatzteilversorgung im Rahmen des Interroll Lifetime Service. Gleichzeitig kann das System durch seine modulare Erweiterungsfähigkeit nahtlos an anwenderspezifische Bedürfnisse angepasst werden. Ein Beispiel ist der optional erhältliche Top Loader, der auf den innovativen Einschussförderern für Quergurtsorter basiert», erklärt Steffen Flender, Geschäftsführer der Interroll Automation GmbH.

    Weltweit sind heute bereits rund 500 Sorter von Interroll bei Branchenführern wie Amazon, DHL, FedEx, UPS, Hugo Boss, Inditex (ZARA), Zalando, der Schweizerischen Post, der Österreichischen Post sowie der China Post im Einsatz. Ein wichtiger Grund für diesen Erfolg ist das mechanische Grundprinzip dieser automatischen Sortiersysteme. Anders als bei Wettbewerbsprodukten wurde bei den Sorterlösungen von Interroll die Anzahl der elektronischen Bauteile konstruktiv so niedrig wie möglich gehalten. Das einzigartige Konstruktionsprinzip sorgt so für höchste Verfügbarkeit, sehr lange Lebenszeiten, minimale Betriebskosten und kurze Amortisationszeiten.

    Ein Video zum neuen vertiaklen Quergutsorter vkann via: https://www.youtube.com/watch?v=6QfxJfSrauc abgerufen werden.