To top
Assistent

Ihr Assistent

Der Assistent erstellt eine Merkliste mit Produkten und Lösungen, für die Sie sich interessiert haben.
Haben Sie Fragen dazu oder möchten Sie Ihre Liste mit anderen teilen? Einfach Häkchen setzen und absenden.



    KontaktKontakt

    Weitere Länder

    Zurück zur Übersicht
    20. Jan 2020 | Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

    Ad-hoc Mitteilung: Gewinn auf neuem Rekordniveau

    Der Umsatz von CHF 559,7 Mio. wurde in konsolidierter Währung zum Vorjahr gehalten, in lokaler Währung stieg er um 2,3%. Die im Geschäftsjahr 2018 erhaltenen einmaligen Projektgrossaufträge in den USA konnte Interroll im Geschäftsjahr 2019 durch eine Steigerung im Produktgeschäft und vor allem durch einen Umsatzzuwachs bei kleineren und mittleren Projektaufträgen vollständig kompensieren. Interrolls innovative Plattformlösungen und Serviceleistungen haben zu diesem erfreulichen Resultat massgeblich beigetragen.

    Der Bestelleingang 2019 liegt wie erwartet mit CHF 546,5 Mio. um -7,8% unter dem Vorjahr (-5,7% in Lokalwährung). Neben dem zuvor erwähnten Wegfall bei einmaligen Grossaufträgen war im 2. Halbjahr eine abnehmende Geschäftsdynamik in den Märkten festzustellen.

    Beim Nettogewinn erwartet Interroll eine Steigerung von mindestens 5% gegenüber dem Vorjahrswert; beim operativen Cash Flow hat das Unternehmen nochmals kräftig zugelegt.

    „Unser anhaltend hohes Innovationstempo wie auch unsere globale Marktpräsenz und konsequente Produktivitätsverbesserungen haben trotz eines anspruchsvollen Marktumfelds zum erfreulichen Resultat im zurückliegenden Geschäftsjahr beigetragen“, erklärt Paul Zumbühl, CEO Interroll Worldwide Group und ergänzt: „Wir sind zuversichtlich ins neue Jahr gestartet und gehen von einer positiven Dynamik der globalen Märkte für Materialflusslösungen aus.“

    Der vollständige Geschäftsbericht 2019 mit dem endgültigen, geprüften Zahlenwerk wird anlässlich der Bilanzmedienkonferenz am 20. März 2020 in Zürich vorgestellt.