To top
Assistent

Ihr Assistent

Der Assistent erstellt eine Merkliste mit Produkten und Lösungen, für die Sie sich interessiert haben.
Haben Sie Fragen dazu oder möchten Sie Ihre Liste mit anderen teilen? Einfach Häkchen setzen und absenden.



Kontakt Kontakt

Weitere Länder

Zurück zur Übersicht
26. Jan 2022 | Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

Starkes Wachstum bei Umsatz und Auftragseingang

Sant'Antonino, Schweiz, 26. Januar 2022. Interroll konnte im Geschäftsjahr 2021 deutlich wachsen: der Umsatz stieg auf CHF 640.1 Mio. (+20.6% zum Vorjahr, in lokalen Währungen +21.0%. Der Auftragseingang kletterte signifikant auf CHF 788.4 Mio. (+43.9% zum Vorjahr, +44.2% in lokalen Währungen). Beim Ergebnis wird eine wesentliche Steigerung gegenüber Vorjahr erwartet. Aufgrund der positiven Auftragsentwicklung im Gesamtjahr 2021 blickt die Gruppe vorsichtig optimistisch ins Geschäftsjahr 2022.

Der Umsatz in konsolidierter Währung erreichte CHF 640.1 Mio. (+20.6% zum Vorjahr) und übertraf das Vorjahr in lokaler Währung um 21.0%. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 konnte Interroll die Umsatzdynamik nochmals steigern. Dazu beigetragen hat im zweiten Halbjahr insbesondere das überproportionale Wachstum im Projektgeschäft. 

Der Auftragseingang 2021 liegt in konsolidierter Währung bei CHF 788.4 Mio. (+43.9% zum Vorjahr) und wuchs im Vergleich zum Vorjahr in lokaler Währung um +44.2%. Dabei war im zweiten Halbjahr eine weiterhin hohe Geschäftsdynamik in den Märkten festzustellen. 

Beim Ergebnis erwartet Interroll eine Steigerung. Den EBITDA und EBIT konnte das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen ebenfalls steigern. Die Margen liegen aufgrund von erhöhten Materialpreisen und der angespannten Lieferketten etwas unter dem Rekordjahr 2020.   

«Interroll überzeugt mit seiner innovativen Technologieplattform für Materialflusslösungen. Wir haben unsere Marktpräsenz im Jahr 2021 deutlich ausgebaut und sind mit einem Rekordauftragsbestand ins neue Jahr gestartet», erklärt Ingo Steinkrüger, CEO Interroll Worldwide Group und ergänzt: «Wir gehen von einer positiven Nachfragedynamik aus, gleichzeitig beobachten wir weltweit weiterhin angespannte Lieferketten und steigende Materialkosten sehr genau. Vor diesem Hintergrund bleiben wir insgesamt vorsichtig optimistisch, halten aber unsere Kostendisziplin und tun weiterhin alles dafür unsere Lieferzeiten für die Kunden weiter zu verbessern.» 

Der vollständige Geschäftsbericht 2021 mit dem endgültigen, geprüften Zahlenwerk wird anlässlich der Bilanzmedienkonferenz am 18. März 2022 vorgestellt.

 

Interroll-Aktien

Die Namenaktien der Interroll Holding AG werden im Main Standard der SIX Swiss Exchange unter der Valorennummer 637289 gehandelt.

 

Finanzkalender 2022

26. Januar   Vorläufige Jahreszahlen 2021

18. März      Bilanzpressekonferenz & Annual Report 2021

13. Mai        Generalversammlung

02. August   Halbjahresbericht 2022

Investor Relations:
www.interroll.com
investor.relations@interroll.com

Kontakt
Ingo Steinkrüger, CEO
CEO Interroll Worldwide Group
+41 91 850 25 70


Heinz Hössli
Chief Financial Officer
+41 91 850 25 44


Martin Regnet
Head of Communications & Investor Relations
Via Gorelle 3 │ 6592 Sant'Antonino │ Switzerland
+41 91 850 25 21

 

Interroll Aktie
Die Namensaktien der Interroll Holding AG werden im Main Standard der SIX Swiss Exchange unter der Valorennummer 637289 gehandelt.

Über Interroll
Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien „Rollers“ (Förderrollen), „Drives“ (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), „Conveyors & Sorters“ (Förderer & Sorter) sowie „Pallet Handling“ (Palettenförderung und -lagerung). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein globales Netzwerk von 34 Unternehmen mit einem Umsatz von CHF 530,6 Millionen und 2.300 Mitarbeitern (2020).