Steuerung mit erweiterten Funktionalitäten

Steuerung mit erweiterten Funktionalitäten

Sant'Antonino, Schweiz, 30. August 2018. Interroll hat seine Vier-Zonen-Steuerung MultiControl weiter optimiert. Einfache Installation und Prozessabbilder, die eine optimale Lösung zwischen Datenvielfalt und SPS-Kapazität ermöglichen, bieten nun eine noch grössere Flexibilität für Industrie 4.0-fähige Anwendungen.

Die MultiControl ist eine multiprotokollfähige Steuerung für die RollerDrive EC310, Schlüsselelemente der modularen Fördererplattform (MCP) sowie für Pallet Drive (via Pallet Control). Sie bietet eine Lösung für Karton-, Behälter- und Palettenförderung und schafft so eine enorme Flexibilität bei der Lagerhaltung sowie bei der Planung und Installation von Förderanlagen. Dabei kann sie auch in Tiefkühlumgebungen problemlos eingesetzt werden.

 

Mit Hilfe der MultiControl werden Sensoren und RollerDrive unmittelbar in die Feldbusebene integriert. Eine zusätzliche Sensoren/Aktoren-Ebene wird überflüssig. Die Stromversorgung erfolgt über eine Standard- Flachbandleitung. Zwei getrennte Stromkreise ermöglichen das sichere Ausschalten der RollerDrive, während die Buskommunikation aktiv bleibt. Die Protokolle PROFINET, EtherNet/IP und EtherCat können durch einfaches Umschalten genutzt werden.

 

Die MultiControl kann vier Förderzonen steuern, somit können vier RollerDrive und vier Sensoren angeschlossen werden. Die Adressierung und Konfiguration erfolgt durch eine SPS-Software, ein Web-Browser-Menü oder mittels Interroll Teach-In-Verfahren, welches die Feststellung der Reihenfolge aller MultiControl-Einheiten in der Förderlinie und der richtigen Drehrichtung aller RollerDrive ermöglicht. Das spart Zeit während der Inbetriebnahme vor Ort. Verschiedene Prozessabbilder ermöglichen die optimale Lösung zwischen Datenvielfalt und SPS-Kapazität. Die MultiControl kommuniziert in Echtzeit (mit einem Intervall von 2 Millisekunden) mit der SPS und ist dabei einfach zu handhaben und einsetzbar in nahezu allen Applikationen.

 

Einfachere und fehlersichere Installation

Mit den nun erweiterten Funktionalitäten deckt die MultiControl über eine einfache Handhabung eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten ab:

 

  • Autonomer staudruckloser Förderer: Eine SPS und deren Programmierung ist nicht erforderlich, wenn die ausgeklügelte Logik der MultiControl genutzt wird
  • Autonomer staudruckloser Förderer, aber an eine SPS angeschlossen. Dies ermöglicht die Visualisierung der gesamten Förderstrecke, da die SPS alle Sensor- und RollerDrive-Informationen erhält. Zusätzlich kann die SPS, wenn gewünscht, die Logik für staudruckloses Fördern beeinflussen.
  • Wird eine spezielle Logik benötigt, kann die MultiControl als Ein-/Ausgabegerät (I/O) verwendet werden. Die vorhandene Logik für staudruckloses Fördern wird dann ignoriert. Die angeschlossene SPS erhält alle Sensor- und RollerDrive-Informationen und passt über eine entsprechende Programmierung den Materialfluss an die Bedürfnisse des Anwenders an.

 

Die MultiControl bietet einen erhöhten Schutz gegen die Verpolung der Spannungsversorgung. Kommt es zu diesem Fall, nimmt die MultiControl keinen Schaden. Dies gilt auch für das Kurzschließen der Spannungsversorgung für die Ein- und Ausgänge. Diese sind nun kurzschlussfest ausgeführt. Beide Aspekte erhöhen deutlich die Fehlersicherheit vor allem in der Phase der Inbetriebnahme. Der Schirm der Kommunikationsleitung kann über die MultiControl auf einfache Weise mit Erde verbunden werden. Dies ermöglicht in störanfälligen Anlagen eine sicherere Kommunikation und damit einen prozesssicheren Transport.

 

 

Kontakt

Martin Regnet

Global PR Manager

Via Gorelle 3 │ 6592 Sant'Antonino │ Switzerland

+41 91 850 25 21

media@interroll.com

www.interroll.com

 

 

Interroll Profil

Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien „Rollers“ (Förderrollen), „Drives“ (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), „Conveyors & Sorters“ (Förderer & Sorter) sowie „Pallet & Carton Flow“ (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 32 Unternehmungen mit einem Umsatz von rund 450,7 Millionen Franken und 2.100 Mitarbeitenden (2017).