Interroll und Conveyor Handling Company realisieren hocheffiziente Sorterlösung für Schuhversender in den USA

Interroll und Conveyor Handling Company realisieren hocheffiziente Sorterlösung für Schuhversender in den USA

Sant’Antonino, Schweiz / Baltimore (USA), 20. August 2019. Die Conveyor Handling Company (CHC) hat bei einem ihrer Kunden, der Distribution Management Group Inc. (DMG), eine hochmoderne Materialflusslösung realisiert. Herzstück dieser Lösung für ein neues Distributionszentrum in Cranberry, New Jersey, ist ein modularer Quergurtsorter von Interroll. Diese Technologie spart Energiekosten, macht das Verpacken und Verteilen der Produkte sehr viel effizienter und vereinfacht außerdem die Wartung deutlich.

Seit 1975 entwickelt, verkauft und wartet das in Baltimore, Maryland, ansässige Unternehmen CHC eine Vielfalt unterschiedlicher Förderlösungen für produzierende Unternehmen, E-Commerce-Anbieter, Distributoren, Bekleidungshersteller und weitere Branchen. Trotz dieser großen Erfahrung stand CHC kürzlich vor einer interessanten Herausforderung. Ein langjähriger Kunde, die Distribution Management Group Inc. (DMG), errichtete einen Neubau in Cranberry, New Jersey. Der Logistikdienstleister sollte die Verantwortung für Sortierung, Verpackung und Versand von Produkten für seine Kunden in der Schuhbranche übernehmen und benötigte deshalb ein Materialflusssystem für die effiziente und zuverlässige Bearbeitung von 100 Schuhkartons pro Minute.

 

Neuer Ansatz mit vielen Vorteilen

„Ursprünglich sollten wir ein Distributionszentrum nach dem Vorbild der bereits bestehenden Einrichtungen entwerfen“, erläutert Rich Rittermann, Vice President Operations bei CHC. „Bei diesem Konzept schiebt ein Mitarbeiter einen Wagen durch das Lager und sammelt Schuhkartons ein. Mit dem vollen Wagen geht er dann zum zentralen Sortierbereich, wo andere Arbeitskräfte die Kartons von den eintreffenden Wagen nehmen und die Ware verpacken, bis jede Bestellung abgearbeitet ist. Mit diesem arbeitsintensiven Prozess wären die erwarteten Auftragsvolumina allerdings nicht zu bewältigen gewesen. Es ging also zunächst einmal darum, den Kunden zu überzeugen, eine automatische Sortieranlage einzusetzen.“

 

Rittermann besaß zwar bereits Erfahrung mit entsprechenden Systemen, doch die Kombination großer Warenströme mit der Notwendigkeit, die Transportgüter nach Farbe, Größe und Modell, also in Hunderten von Varianten, zu sortieren, ließ ihn das Expertenteam bei Interroll konsultieren. Hier erfuhr Rittermann, dass Interroll gerade an einem Distributionszentrum für Schuhe in Mexiko arbeitete, wo der horizontale Quergurtsorter von Interroll zum Einsatz kam.

 

Zuverlässig, energieeffizient und wartungsfreundlich

Anders als traditionelle Quergurtsorter basiert die Lösung von Interroll auf einem robusten, mechanischen Design, um Waren zur richtigen Rutsche zu transportieren. Diese Konstruktion spart Stromkosten, vereinfacht die Instandhaltung und sorgt für höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Zudem kann der Sorter selbst bei empfindlichen Transportgütern wie Eiern und Joghurt eingesetzt werden und ist trotzdem stark genug, um etwa schwerere Säcke oder Gebinde zu bewegen.

 

Das System arbeitet intelligent und äußerst präzise. Dies ist besonders wichtig für den E-Commerce, bei dem sich die Anforderungen ständig ändern und die Retourenquote vergleichsweise hoch ist. Dank seines modularen Aufbaus ist der horizontale Quergurtsorter kompakt und lässt sich problemlos an bestehende räumliche Gegebenheiten anpassen. In dieser Anwendung hat CHC den Sorter auf zwei Ebenen ausgeführt und so den Durchsatz der Anlage maximiert, ohne dabei mehr Grundfläche zu benötigen.

 

Bündelung von Kompetenzen im Rahmen einer intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit

„Die Zusammenarbeit zwischen Interroll, DMG und dem CHC-Team hat sehr gut funktioniert“, berichtet Rittermann. „Für unseren Kunden ist diese Lösung ein großer Schritt nach vorn. Täglich werden nun 15.000 bis 30.000 Paar Schuhe ausgeliefert, womit die Anlage noch lange nicht an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt ist. Zu Beginn des Projekts wurde gefordert, dass die neue Technik effizienter und schneller arbeiten muss. Es wurde ein System gefordert, welches das Kommissionieren und Versenden von Schuhen am selben Tag ermöglicht. Genau das haben wir geliefert.”

 

John Roca, Vice President der Distribution Management Group Inc., sagt: „Die Conveyor Handling Company beliefert uns seit vielen Jahren mit Förderanlagen, Regalen und Materialflusssystemen für unsere Distribution und Auslieferung in mehreren Betriebsstätten in New Jersey. CHC ist unser einziger Lieferant für Förderanlagen, Sorter, Materialflusssysteme und deren Integration. Dieses Unternehmen besitzt ein hochqualifiziertes Team, das mit praxisgerechten Lösungen und zuverlässigen Produkten aufwartet – es sind Menschen, die hinter ihrer Arbeit stehen und dazu noch exzellenten Service leisten!”

 

Über Conveyor Holding Company (CHC)

Die Conveyor Handling Company (CHC) beliefert ihre Kunden seit 1975 mit hochwertigen und zuverlässigen Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Elkridge, Maryland, und besitzt Büros in Delaware, Maryland, New Jersey, North Carolina und Pennsylvania. Mit etwas mehr als 50 Mitarbeitern entwickelt, integriert und liefert das Unternehmen seine Lösungen ins Inland und Ausland, wobei zum Team erfahrene Vertriebsmitarbeiter, Konstrukteure, Projektleiter und Servicetechniker gehören. Ob es um automatisierte Förderanlagen, Regale und Lagereinrichtungen, Zwischenböden oder industrielle LED-Beleuchtung geht – CHC ist der Experte für Lösungen, die nicht einfach nur laufen, sondern fehlerfrei funktionieren, und zwar jeden Tag, und das über Jahre hinweg.

 

 

Further Information

www.conveyorhandling.com

www.dmgincusa.com

www.interroll.com