Interroll steigert Dynamik auf hohem Niveau

Interroll steigert Dynamik auf hohem Niveau

Sant'Antonino, Schweiz, 22. März 2019. Der Fördertechnikspezialist Interroll setzte seine Wachstumsstrategie auch im Jahre 2018 erfolgreich fort. Die hohe Dynamik der Vorjahre konnte auf allen Ebenen nochmals deutlich über­troffen werden. Das sehr gute Jahresresultat erlaubt es zum 60-Jahr-Jubiläum, die Dividende erneut zu erhöhen (+33.3%). Dank des guten Auftragsbestands konnte die Gruppe in allen Regionen und mit sämtlichen Produktgruppen gut ins neue Geschäftsjahr 2019 starten.

In Kürze:

  • Rekordauftragseingang von CHF 592,6 Mio. (+29.4 %)
  • Nettoumsatz klettert auf Rekordniveau von CHF 559,9 Mio. (+22.9 %)
  • Sämtliche Regionen liegen beim Bestelleingang und Nettoumsatz über Vorjahr
  • Trotz höheren Forschungs- und Entwicklungsausgaben: EBITDA legt +40.6 % auf CHF 93,2 Mio. zu
  • Reingewinn steigt um +32.6 % auf den neuen Höchststand von CHF 51,8 Mio.
  • Der operative Cash Flow klettert um signifikante +45.9 % auf CHF 67,4 Mio.
  • Erneut Dividendenerhöhung beantragt: um +33.3% auf CHF 22,00/Aktie (Vorjahr: CHF 16,50/Aktie)
  • Guter Auftragsbestand erlaubt positiven Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

 

Interroll erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Rekordauftragseingang in Höhe von CHF 592,6 Mio. (Vorjahr: CHF 458,1 Mio.) und wuchs +29.4 %, in Fremdwährungen +27.9 %. Sämtliche Regionen verzeichnen Bestellzuwächse: die Region Asien-Pazifik steigerte die Bestellungen um 49.5 %, Amerika um 32.9 % und Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) um 23.0 %.

 

Der Nettoumsatz stieg um 24.2 % und erreichte konsolidiert ebenfalls einen neuen Firmenrekordwert von CHF 559,9 Mio. (Vorjahr: CHF 450,7 Mio.). In lokaler Währung betrug das Umsatzwachstum 22.9 %. Besonders stark trugen hierzu die Produktgruppe «Conveyors & Sorters» mit einer Zunahme von 54.6 % sowie «Drives» mit einem Plus von 16.5 % zum Vorjahr bei. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Nettoumsatz erreichte 1.06 (Vorjahr: 1.02).

 

Wachsendes Produktgeschäft, zahlreiche Projektaufträge

Interroll fertigte im Geschäftsjahr 2018 Rekordvolumen an Förderrollen und RollerDrive. Die gute Entwicklung der „Produktgruppe Förderrollen“ zeigt sich im Umsatz und Auftragseingang des Jahres 2018. Der konsolidierte Umsatz mit CHF 108,0 Mio. (2017: CHF 105,8 Mio.) und der Auftragseingang mit CHF 109,0 Mio. (2017: CHF 105,6 Mio.) lagen nochmals um 2.1 % bzw. 3.2 % über den Rekordwerten des Vorjahres.

 

Insgesamt lag der Umsatz der Produktgruppe Motoren und Antriebe für Förderanlagen“ bei CHF 170,9 Mio. und damit um 16.5 % über dem Vorjahr (CHF 146,7 Mio.). Der konsolidierte Auftragseingang stieg um 17.6 % auf CHF 175,9 Mio. gegenüber CHF 149,6 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Die Produktgruppe „Fliesslager“ konnte im laufenden Jahr Zuwächse verzeichnen: der Umsatz wies ein Plus beim konsolidierten Umsatz um von 8.8 % auf CHF 60,5 Mio. auf (Vorjahr: CHF 55,6 Mio.). Der konsolidierte Auftragseingang stieg zudem um kräftige 26.4 % auf CHF 64,3 Mio. (Vorjahr: CHF 50,9 Mio.).

 

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Produktgruppe „Förderer und Sorter“ Rekordzuwachsraten: der konsolidierte Umsatz lag bei CHF 220,5 Mio. und stieg damit 54.6 % zum Vorjahr (CHF 142,6 Mio.). Der Auftragseingang stieg um starke 60.1 % auf CHF 243,3 Mio. gegenüber CHF 152,0 Mio. im Vorjahr. Interroll konnte im 2018 Folgeaufträge über die Ausrüstung von Distributionszentren eines führenden Paketzustellers in Nordamerika abschließen. Auch in Europa konnten zahlreiche Bestellungen in den Bereichen Post- und Logistik wie auch Getränke- und Lebensmittelindustrie verzeichnet werden. In Asien erhielt Interroll einen Folgeauftrag mit Rekordvolumen für eine Rekordzahl von Fördermo­dulen mit einer Gesamtlänge von 12 km sowie acht Spiral Lifts für das Vertriebszentrum eines Kunden aus dem E-Commerce-Bereich in Südkorea.

 

Regionen spiegeln Globalisierung wider

In der Region EMEAsetzte sich das starke Wachstum der vergangenen Jahre auch im Geschäftsjahr 2018 fort. Der Bestelleingang steigerte sich um 23.0 % gegenüber dem Vorjahr mit CHF 268,3 Mio. und erreichte CHF 330,0 Mio. Der Umsatz lag bei CHF 307,6 Mio. und damit um 15.9 % höher als im Vorjahreszeitraum (CHF 265,5 Mio.). Treiber dieser Entwicklung war eine grosse Nachfrage nach Rollen, Antrieben und Förderanlagen.

 

Der Umsatz der Region Amerikalag bei CHF 172,8 Mio. und damit um 43.4 % höher als im Vorjahreszeitraum (CHF 120,5 Mio.). Den Löwenanteil dieser Entwicklung machte der nordamerikanische Markt mit den USA an der Spitze aus. Hier konnte Interroll kräftig weiterwachsen. Grund für die positive Entwicklung ist die nach wie vor starke Nachfrage in den Bereichen E-Commerce, Lebensmittel und Distributionszentren. In den USA hat Interroll im ersten Halbjahr 2018 den Kapazitätsausbau am Standort Hiram/Atlanta, Georgia, fertigstellt.

 

Interrolls Umsatz im Geschäftsjahr 2018 wuchs in der Region Asien-Pazifik stark mit 22.8 % und erreichte CHF 79,4 Mio. (Vorjahreszeitraum CHF 64,7 Mio.). Demgegenüber stieg jedoch der Bestellungseingang von CHF 62,3 Mio. im Vorjahr um signifikante 49.5 % auf das neue Rekordniveau von insgesamt CHF 93,1 Mio. Besonders ins Gewicht fällt hier ein Großauftrag für modulare Fördererplattformen (MCP) und Spiral Lifts im niedrigen zweistelligen CHF-Millionenbereich in Südkorea. Der Auftrag stammt von einem führenden E-Commerce-Unternehmen.

 

Reingewinn erreicht ebenfalls neuen Höchststand

Trotz rund CHF 5 Mio. an zusätzlichen Forschungs- und Entwicklungskosten konnte das betriebliche Ergebnis (EBITDA) um 40.6 % auf CHF 93,2 Mio. gesteigert werden (Vorjahr: CHF 66,3 Mio.). Interrolls kontinuierliche Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungen trugen hierzu maßgeblich bei. Die EBITDA-Marge lag bei 16.6 % (Vorjahr: 14.7 %).

 

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um starke 46.4 % und erzielte CHF 69,4 Mio. (Vorjahr: CHF 47,4 Mio.). Die EBIT-Marge erreichte 12.4 % (Vorjahr: 10.5 %). Der Reingewinn erhöhte sich um 32.6 % auf CHF 51,8 Mio. (Vorjahr: CHF 39,1 Mio.). Die Reingewinn-Marge erreichte 9.3 % (Vorjahr: 8.7 %).

 

Gute Bilanzentwicklung

Die Bilanz der Interroll Gruppe entwickelte sich sehr solide und weist zum Periodenende am 31. Dezember 2018 eine Bilanzsumme von CHF 417,6 Mio. auf (Vorjahr: CHF 355,3 Mio.). Zugenommen haben vor allem die Sachanlagen, die in den Vorräten enthaltenen Fertigprodukte und angefangenen Arbeiten sowie die Kundenforderungen. Interroll konnte aber auch mehr Anzahlungen vereinnahmen. Diese Entwicklung verdeutlicht die intensive Projekttätigkeit in der Gruppe im Berichtszeitraum.

 

Das Unternehmen ist schuldenfrei und verfügt über ein Nettofinanzguthaben von CHF 52,0 Mio. Das Eigenkapital stieg um 8.8 % auf CHF 284,8 Mio. (31. Dezember 2017: CHF 261,7 Mio.). Die Eigenkapitalquote erreichte 68.2 % gegenüber 73.6 % zum Jahresende 2017.

 

Operativer und freier Cash Flow steigen signifikant

Der operative Cash Flow wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum (CHF 46,2 Mio.) um signifikante 45.8 % auf CHF 67,4 Mio. Die Bruttoinvestitionen umfassten CHF 28,6 Mio. und haben sich damit im Vergleich zum Vorjahr (CHF 25,4 Mio.) erneut erhöht. Der freie Cash Flow mit CHF 40,9 Mio. hat sich mehr als verdoppelt (Vorjahr: CHF 20,1 Mio.).

 

Innovation

Im Berichtsjahr führte Interroll wichtige Erweiterungen seiner innovativen, modular aufgebauten Trommelmotorenplattform ein. Diese eignet sich für moderne Bandförderanlagen und umfasst sowohl synchrone als auch asynchrone Antriebslösungen.

 

Mit dem neuen Interroll Spiral Lift bietet Interroll eine vertikale Förderlösung an. Der Spiral Lift zeichnet sich durch eine ausgesprochen kleine Stellfläche aus, die eine optimale Raumausnutzung ermöglicht. Mit einer Tiefkühl-Version seiner Modular Conveyor Platform (MCP) schafft Interroll eine Förderplattform für den Temperaturbereich bis zu -30 Grad Celsius. Mit neuen Einschussförderermodulen, auch Infeeds genannt, bietet Interroll höhere Einschussgeschwindigkeiten und einen verringerten Platzbedarf, die optimal auf das Zusammenspiel mit Quergurtsorten von Interroll abgestimmt sind und ein großes Steigerungspotenzial für den Warendurchsatz von automatischen Sortieranlagen bieten.

 

Positive Kursentwicklung der Interroll Aktie und erneut erhöhter Dividendenantrag

Die Interroll Aktie konnte ihre Performance gegenüber Vorjahr nochmals steigern und lag mit dem Schlusskurs von CHF 1.452,00 um +0.6 % über dem Jahresendkurs 2017 (CHF 1.443,00). Das gute Jahresresultat 2018 veranlasst den Verwaltungsrat die Ausschüttung erneut zu erhöhen und der Generalversammlung eine Dividende von CHF 22,00 pro Aktie (Vorjahr: CHF 16,50) zu beantragen (+33.3 %).

 

 

Ausblick: Positiv und entschlossen in die Zukunft

Dank dem Rekordbestelleingang 2018 konnte die Gruppe in allen Regionen und mit sämtlichen Produktgruppen positiv ins neue Geschäftsjahr 2019 starten. In den Kernabsatzmärkten zeichnet sich keine Trübung ab. .Die nachhaltige Expansion im Markt geht mit der Notwendigkeit von Kapazitätserweiterungen einher. So steht ein neues Werk in Thailand kurz vor seiner Inbetriebnahme.

 

„Die solide finanzielle Verfassung erlaubt es der Gruppe, im Geschäftsjahr 2019 und darüber hinaus, entschlossen in den Kapazitätsausbau zu investieren.“ so Paul Zumbühl, CEO der weltweiten Interroll Gruppe.

Im vergangenen Dezember hat Interroll Zusatzinvestitionen von rund 40 Millionen Euro in Süddeutschland angekündigt, um die mittel- bis langfristigen Wachstumschancen im Bereich «Conveyors & Sorters» mit einer verdoppelten Kapazität in Europa besser nutzen zu können und so auch die globale Positionierung der Gruppe nachhaltig zu stärken. Weitere Ausbauinvestitionen sind in Vorbereitung.

 

Kontakte

Paul Zumbühl                            Daniel Bättig

Chief Executive Officer              Chief Financial Officer

+41 91 850 25 24                       +41 91 850 25 44

 

Martin Regnet

Global PR Manager

Via Gorelle 3 │ 6592 Sant'Antonino │ Switzerland

+41 91 850 25 21

investor.relations@interroll.com

www.interroll.com

 

Der Geschäftsbericht 2018 kann online unter www.interroll.com/fileadmin/user_upload/press/Investor_Relations_and_Press/2018/INT_JB2018_DE_Low.pdf eingesehen werden.

 

 

Finanzkalender 2019

03.05.   Generalversammlung in Sant’Antonino, TI

05.08.   Veröffentlichung Halbjahresbericht 2019 und Web Conference (in Englisch)

 

Interroll Aktie

Die Namensaktien der Interroll Holding AG werden im Main Standard der SIX Swiss Exchange unter der Valorennummer 637289 gehandelt.

 

Interroll Profil

Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien «Rollers» (Förderrollen), «Drives» (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), «Conveyors & Sorters» (Förderer & Sorter) sowie «Pallet & Carton Flow» (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 32 Unternehmungen mit einem Umsatz von CHF 559,9 Mio. und 2.300 Mitarbeitenden (2018).

 

Kennzahlenentwicklung 2014-2018

in Mio. CHF, sofern nicht anders erwähnt

2018

2017

2016

2015

2014

 

 

 

 

 

 

Auftragseingang/Nettoumsatz

 

 

 

 

 

Total Auftragseingang

592.6

458.1

405.2

385.1

350.7

 

 

 

 

 

 

Drives

170.9

146.7

123.6

110.3

114.9

Rollers

108.0

105.8

93.5

93.4

81.2

Conveyors & Sorters

220.5

142.6

120.9

107.2

79.8

Pallet- & Carton Flow

60.5

55.6

63.5

49.8

59.4

Total Nettoumsatz

559.9

450.7

401.5

360.7

335.3

 

 

 

 

 

 

Profitabilität

 

 

 

 

 

EBITDA

93.2

66.3

65.7

58.2

44.1

in % des Nettoumsatzes

16.6

14.7

16.4

16.1

13.2

EBITA

78.6

54.1

54.7

47.6

33.2

in % des Nettoumsatzes

14.0

12.0

13.6

13.2

9.9

EBIT

69.4

47.4

47.9

39.8

25.4

in % des Nettoumsatzes

12.4

10.5

11.9

11.0

7.6

Reingewinn

51.8

39.1

36.2

29.3

19.1

in % des Nettoumsatzes

9.3

8.7

9.0

8.1

5.7

 

 

 

 

 

 

Cash Flow

 

 

 

 

 

Betrieblicher Cash Flow

67.4

46.2

36.8

40.2

27.8

in % des Nettoumsatzes

12.0

10.3

9.2

11.1

8.3

Free Cash Flow

40.9

20.1

18.0

17.3

12.0

in % des Nettoumsatzes

7.3

4.5

4.5

4.8

3.6

Total Investitionen

28.6

25.4

19.5

24.3

16.8

 

 

 

 

 

 

Bilanz (zum 31.12.)

 

 

 

 

 

Total Aktiven

417.6

355.3

324.8

293.0

278.2

Goodwill

17.3

17.6

17.3

16.7

17.6

Nettofinanzguthaben

52.0

37.1

38.0

31.3

23.9

Eigenkapital

284.8

261.7

233.1

207.6

200.3

Eigenkapitalquote (Eigenkapital in % der Aktiven)

68.2

73.6

71.8

70.9

72.0

Eigenkapitalrendite (in %)

19.0

15.8

16.4

14.4

9.9

 

 

 

 

 

 

Übrige Kennzahlen

 

 

 

 

 

RONA (Return on Net Assets, in %)

20.9

16.5

17.1

15.3

9.8

Durchschnittlicher Personalbestand

2 198

2 067

1 892

1 820

1 675

Nettoumsatz pro Mitarbeiter (in Tausend CHF)

255

218

212

198

200

Produktivität (Wertschöpfung/Personalkosten)

2.17

2.02

2.11

2.04

1.86