Interroll erhält großen Folgeauftrag aus Südkorea

Interroll erhält großen Folgeauftrag aus Südkorea

Sant'Antonino, Schweiz, 12. Juni 2019. Interroll hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein weiteres Projekt eines südkoreanischen E-Commerce-Anbieters gewonnen hat. Der neue Vertrag betrifft die Lieferung der Modular Conveyor Platform (MCP) von Interroll, mit der hocheffiziente und flexible Materialflussprozesse realisiert werden können. Der Auftragswert beläuft sich auf einen niedrigeren zweistelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken.

Entsprechend den Kundenanforderungen wird Interroll eine komplette Förderanlage liefern und installieren, die aus MCP-Fördermodulen und Interroll MultiControl-Steuerungen besteht. Die Förderstrecke dieser Lösung besitzt eine Gesamtlänge von 11,8 Kilometern und ist für eines der Distributionszentren des südkoreanischen Kunden bestimmt.

 

Der neue Auftrag folgt einer Bestellung in ähnlicher Größenordnung, die derselbe Kunde im Jahr 2018 getätigt hatte. Damals betrug die Länge der MCP-Förderstrecke 12 Kilometer. Einen ersten, kleineren Auftrag dieses Kunden hatte Interroll bereits 2017 erhalten.

 

"Wir freuen uns, dass wir erneut der bevorzugte Partner unseres südkoreanischen Kunden sind. Diese Entscheidung unterstreicht die Qualität unserer weltweit bewährten Lösungen. Sie sorgen für branchenweit unübertroffene Materialflussprozesse, die unseren Kunden einen deutlichen geschäftlichen Mehrwert bringen", erklärt Dr. Ben Xia, Interroll Executive Vice President und Head of Operations Asia.

 

Finanzkalender 2019

5. August         Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2019 und Webcast (in Englisch)

 

Interroll Aktie

Die Namensaktien der Interroll Holding AG werden im Main Standard der SIX Swiss Exchange unter der Valorennummer 637289 gehandelt.

 

Kontakt

Martin Regnet

Global PR Manager

investor.relations@interroll.com

www.interroll.com