ANUGA FoodTec 2018: Interroll stellt Fördertechnik für Tiefkühlumgebungen vor

ANUGA FoodTec 2018: Interroll stellt Fördertechnik für Tiefkühlumgebungen vor

Sant'Antonino, Schweiz, 12. März 2018. Die Lebensmittelverarbeitung sowie das Transportieren, Sortieren und Lagern von verpackten Lebensmitteln und Getränken sind wichtige Prozesse in der Lebensmittelindustrie. Interroll bietet eine breite Palette von Lösungen auf diesem Gebiet. Auf der ANUGA FoodTec 2018 vom 20. Bis. 23. März zeigt Interroll eine Neuheit für den Tiefkühlbereich.

Die neue Modular Conveyor Platform (MCP) von Interroll für Kühl- und Tiefkühlumgebungen mit dezentral gesteuerter RollerDrive-Antriebstechnologie erweitert die Einsatzmöglichkeiten der Förderlösungen des Unternehmens. Die Tiefkühllogistik kann nun von einem effizienten, staudrucklosen Materialfluss für Temperaturen bis zu minus 30 Grad Celsius profitieren. Dies ermöglicht eine Reduzierung der manuellen Arbeit bei Tiefkühltemperaturen und ermöglicht eine bessere und sicherere Arbeitsumgebung. Die neue Tiefkühl-MCP bietet flexible und skalierbare Konfiguration mit Standard-Plug-and-Play-Komponenten. Es deckt alle Förderbedürfnisse ab und bietet Flexibilität für zukünftiges Wachstum. Endverbraucher profitieren von einem niedrigen Energieverbrauch, der zu Einsparungen bei den Betriebskosten führt. Die neue Lösung wurde unter verschiedenen Bedingungen und Umgebungstemperaturen getestet und hat sich als eine Lösung erwiesen, die perfekt für raue Temperaturen geeignet ist.

 

Ein weiteres Highlight ist die neue Generation von Trommelmotoren, die Interroll nun schrittweise auf weitere Durchmesser erweitert. Auf der LogiMAT werden mit dem DM0113 und dem DM0138 nun zum ersten Mal die jüngsten Erweiterungen der Trommelmotorenfamilie gezeigt. Die neue Antriebsgeneration beeindruckt durch eine Reihe von Vorteilen: So sorgen etwa stärkere Achsen und Kugellager für eine besonders hohe Lebensdauer, über ein extrem stabil ausgelegtes Planetengetriebe lassen sich zudem bei geringem Betriebsgeräusch hohe Drehmomente übertragen. Alle Trommelmotoren der neuen Generation erfüllen den höchsten Hygieneschutzgrad IP69K, so dass sie, im Vergleich zu traditionellen Getriebemotoren, deutlich schneller und leichter zu reinigen sind.

 

 

Kontakt:

Martin Regnet

Interroll (Schweiz) AG

Global PR Manager

Via Gorelle 3 │ 6592 Sant'Antonino │ Schweiz

+41 91 850 25 21

media@interroll.com

www.interroll.com