2016 führte das portugiesische Unternehmen Termologia ein geschäftsentscheidendes Modernisierungsprojekt für Triperu aus, eine Firma der Lusiaves Gruppe, spezialisiert auf Truthahnverarbeitung in Lourinhã, Portugal. Schnitt-, Sortier- und Packungslinien wurden optimiert, um eine höhere Produktivität zu erzielen. 

Aufgrund der wachsenden Nachfrage für ihre Produkte hatte Triperu in den letzten Jahren einige Herausforderungen zu bestehen. Mit der wachsenden Zahl an Mitarbeitern und Maschinen stand das Unternehmen vor der Aufgabe, auch die innerbetrieblichen Abläufe diesen Veränderungen anzupassen. Besonders die intralogistischen Prozesse mussten verbessert werden, um die Erfordernisse eines erhöhten Durchsatzes zu erfüllen und eine zeitgerechte Belieferung der Kunden zu garantieren.

Neue Förderanlagen entsprechen den Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie

Termologia wurde ausgewählt, um neue Schnitt-, Sortier- und Verpackungssysteme zu installieren. Durch die intelligente Integration von Schwerkraftförderern mit Geraden und Kurven konnte das Unternehmen den Materialfluss bei Triperu sichtbar verbessern. Es richtete ausserdem Arbeitstische, Tabletthalter, Warencontainer und Plätze für Wiegeeinrichtungen entlang der Förderanlagen ein. Die neu gestalteten und jetzt eingebauten Fördererstrecken wurden von Termologia entsprechend der zentralen Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie konzipiert und werden von Interroll Edelstahl-Trommelmotoren und Schwerkraftförderern mit Interroll Edelstahlrollen angetrieben.

Weniger Wartung, geringere Kosten, einfachere Reinigung 

Eine der grössten Herausforderungen für Termologia lag darin, dass die bestehende und die neue Einrichtung zusammenlaufen mussten, um einen Produktionsstopp zu vermeiden. Dafür entwickelte das Unternehmen eine Studie der zu entwerfenden Konfiguration, für die auch der Einfluss der wichtigsten Maschinen der übrigen Ausrüstung auf die Gesamteffizienz in Betracht gezogen wurde. Daraus entstand ein in sich schlüssiges Gesamtkonzept, das weniger Wartung, geringere laufende Kosten, einfachere Reinigung und weniger Platzbedarf erfordert. Als ein Ergebnis dieser Modernisierung sank der Anteil manueller Tätigkeiten um fast 70 Prozent, was kontinuierlichere Produktionsprozesse mit weniger Eingriffen im Ablauf bedeutet. 

Warum Trommelmotoren Getriebemotoren uebertreffen

Termologia ist offizieller Partner des Rolling On Interroll Programms der weltweiten Interroll Gruppe. Energieeffizienz, hygienisches Design, hohe Produktqualität, Verlässlichkeit und niedrigen Wartungsbedarf zählen zu den wichtigsten Gründen, warum Termologia mit Interroll zusammenarbeitet. 


Diesen Artikel teilen


Kommentar schreiben