Aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage sind alle Akteure der Lager- und Logistikbranche darauf fokussiert, die Kosten einzudämmen, ohne Kompromisse bei der Effizienz einzugehen. Vorrauschschauende Unternehmen setzen Maßnahmen um, die Effizienz und Kosten gleichzeitig – und drastisch – mit Systemen verbessern und die viele Jahre herausragende Leistung bieten.

So betreibt beispielsweise Gilmer Warehouse & Logistics verschiedene Lager mit einer Gesamtfläche von über 93.000 Quadratmetern im US-Bundesstaat Georgia. Für das Management der sechs Standorte ist Darren Farber als Vice President of Operations verantwortlich. Darren Farber lernte Interroll vor über zehn Jahren kennen, als Gilmer eine neue Anlage plante:

Der Aufbau dieses Lagers von Grund auf gab uns die Möglichkeit, Alternativen zu konventionellen Regalsystemen zu untersuchen, und unsere Forschungen führten uns zum Interroll-Fließlagersystem mit hohem Durchsatz. Da unsere Pläne eine ungewöhnlich große Anlage vorsahen – ca. 51.100 Quadratmeter – waren natürlich alle wichtigen Anbieter interessiert. Interroll erhielt den Zuschlag für das Projekt mit dem Angebot eines Systems, dessen Betriebseffizienz und Kosteneinsparungen von keinem seiner Konkurrenten erreicht wurden.

In seiner endgültigen Auslegung ist Gilmers neues kundenspezifisches Fließlagersystem von beachtlicher Größe – nimmt jedoch viel weniger Fläche in Anspruch, als Gilmer erwartet hatte. Darren Farber:

Durch das Fließlagersystem mit hohem Durchsatz von Interroll konnten wir unseren Gesamtflächenbedarf von 51.100 auf 30.000 Quadratmeter reduzieren. Das ließ enorme Einsparungen bei den Investitionskosten sowie eine erhebliche Reduzierung der erforderlichen Gabelstaplerausrüstung und des Personaleinsatzes zum Betrieb der Anlage und zur Realisierung der erwarteten Volumina zu.

 

"50-prozentige Verbesserung der Verladeproduktivität" dank hoher Systemqualität


Für Darren Farber ist die Lösung von Interroll operativ exzellent: „Im Hinblick auf die Produktivität sind unsere längsten Regalkanäle 22 Paletten tief, und dank der sprichwörtlichen Systemqualität kann unser Produkt mit einem unwesentlichen Verfolgungsaufwand über die Entfernung von 30 Meter fließen. Bei dieser Tiefe würde man mit Verfolgungsproblemen rechnen; wir haben jedoch keine. Und da wir das System die Paletten zu den Ladedocks transportieren lassen, erzielten wir eine 50-prozentige Verbesserung der Verladeproduktivität. Das System ist auch FIFO-fähig, wenn alle Produkte von hinten eingegeben werden und dann durch Schwerkraft zur Vorderseite des Systems fließen, während Paletten aus jedem Kanal entnommen werden."

Auch zehn Jahre später hält Farber Gilmers Beziehung zu Interroll für äußerst zufriedenstellend. „Ihre Leistung war vom ersten Tag an herausragend. Alle Zusagen von Interroll sind von Anfang an bis heute tatsächlich eingehalten worden, von allen Details der Installation bis zur Gewährleistungsunterstützung bei der Wartung. Wir sind so zufrieden, dass wir Interessenten von Interroll aus ganz USA bei uns begrüßen, um unser System im Einsatz zu sehen."

Sie sind ein Unternehmen in Amerika und möchten uns näher kennenlernen? Besuchen Sie die hochmoderne Fertigungs- und Ausstellungsanlage in Atlanta, Georgia: Das neue zentrale Drehkreuz der Interroll-Betriebe, die die nord- und südamerikanischen Märkte mit JIT-Produktion, schneller Lieferung und höchsten Servicelevels bedienen.

Kontakt:

atl.sales@interroll.com

Tel.: +1 (770) 799-4210

Gebührenfrei innerhalb USA: (855) 869-1828

Abonnieren Sie die Interroll Blog News

Diesen Artikel teilen


Kommentar schreiben